Instagram-Hashtag-Trends 2020

What’s next? Der Instagram-Hashtag-Guide für das Jahr 2020!

Autor
Portrait von Christina Essl. | © punkt & komma
Christina Essl
Social-Media-Marketer

Was für ein Jahr! 2019 hat wieder bewiesen, dass Social-Media-Marketing schon lange nicht mehr wegzudenken ist. Vor allem nicht für Unternehmen! Aber Schluss mit der Vergangenheit: Bist du ready für ein tolles Content-Jahr 2020? Wir sind es! Denn auch 2020 steckt voller Veränderungen und natürlich auch voller neuer Trends! 

Apropos Trends: Die allzeit beliebten Hashtags liegen immer noch voll im Kurs. In anderen Worten, sie sind zum fixen Bestandteil einer jeden Social-Media-Strategie geworden. Ohne Wenn und Aber! Maßgeblich verändern wird sich aber die Verwendung von Hashtags. Was dich im Jahr 2020 erwartet und welche Hashtag-Trends du unbedingt am Schirm haben solltest, verraten wir dir jetzt!  

#Trend 1

Mehr ist nicht besser

Ob im Feed oder in den Stories, vor allem auf Instagram siehst du einen Hashtag nach dem anderen. Du wirst buchstäblich überrollt, von all den kleinen Rautezeichen, die dich tagtäglich in deinen Social-Media-Kanälen begrüßen. #yay

Im Jahr 2020 gilt vor allem eines: Adieu Hashtag-Spamming! Denn das Erfolgsrezept im Umgang mit Hashtags lautet: Weniger ist mehr! Jetzt fragst du dich bestimmt, was „wenig“ bedeutet. Von Instagram selbst wird als Optimum der Einsatz von zwei bis vier Hashtags kommuniziert. Ja, du hast richtig gelesen, that’s it. Mehr nicht.

Good to know: Ein wichtiges Kriterium hinsichtlich der Verwendung von Hashtags ist immer die Größe des Accounts. So haben Hashtags bei kleineren Accounts noch deutlich mehr Einfluss. Als Faustregel gilt: Je größer der Instagram-Account, desto irrelevanter sind die Hashtags. #keepcalm Wir empfehlen, einfach zu testen, was bei deiner Zielgruppe funktioniert und was nicht. 

#Trend 2

It’s all about the strategy

Ein absolutes Must-have ist die Hashtag-Strategie für dein Unternehmen. Wenn du noch keine Strategie hast, solltest du das 2020 dringend in Angriff nehmen. Denn ohne Strategie kein Erfolg! 

Setze relevante Hashtags strategisch und zielgerichtet ein. Du wirst sehen: Die Hashtag-Strategie ist immer noch die beste Möglichkeit, von neuen Zielgruppen entdeckt zu werden, eine Community aufzubauen, mehr Follower und folglich auch mehr Kunden zu gewinnen. Behalte deine Monitoring-KPIs immer im Blick und prüfe regelmäßig, ob deine Hashtags den gewünschten Erfolg erzielen!

© Image by Gerd Altmann from Pixabay
#Trend 3

Engagement? Yes, please!

Auch wenn es um das von allen heiß erkämpfte Engagement geht, spielt die Anzahl der Hashtags eine maßgebliche Rolle. Denn die Raute-Wort-Kombinationen sind immer noch ein effektiver Weg, mehr Interaktionen zu generieren. 

So gilt: Weniger Hashtags ist gleich bessere Engagement-Rate. Don’t worry! Auch hier ist zu beachten, dass alles von der Größe des Accounts und vor allem, von der individuellen Zielgruppe abhängig ist. Also: testen, testen, testen!   

© Photo by Georgia de Lotz on Unsplash
#Trend 4

Mix it!

Branded-, Community-, Nischen-, Massen-, Campaign-Hashtags … Du fragst dich bestimmt, welche Art von Hashtags du nun verwenden sollst. Einfach erklärt: Finde den perfekten Mix aus generischen und Nischen-Hashtags. Unabdinglich wird es, mit einem eigenen Unternehmens-Hashtag, einem sogenannten Branded-Hashtag, zu arbeiten. Denn so positionierst du gezielt deine Brand auf Instagram. 

Hashtag-Tipp: Füge deinen Branded-Hashtag direkt in deine Instagram-Bio ein, sodass er für deine Follower auf den ersten Blick erkennbar ist. 

Weiteres Ziel auf Instagram ist, eine Community aufzubauen. Wie? Mit Community- und Campaign-Hashtags! Verbinde dich mit anderen, verbessere die Auffindbarkeit deiner Beiträge und generiere relevante Follower! 

Social-Tipp: Wenn du nach dem Hashtag suchst, achte darauf, wie oft er bereits verwendet wurde. Unsere Empfehlung: Setze vermehrt auf Nischen-Hashtags (circa 50.000 Beiträge) anstatt auf Massen-Hashtags. So erreichst du deine Zielgruppe am besten! Übrigens: Folge deinen Hashtags, damit du immer up to date bleibst.

#Trend 5

Setze auf Instagram-Stories!

Jeder weiß, dass Instagram-Stories mittlerweile ein wichtiges Element im Social-Media-Business einnehmen. Nutze sie, um deine Hashtags zu positionieren. Denn dieses Medium eignet sich perfekt, um den Branded-Hashtag unter deine Community zu mischen. Du planst eine Kampagne? Kreiere auch dafür einen eigenen Campaign-Hashtag und verbreite ihn in deiner Instagram-Story.  

Social-Tipp: Hast du schon mal etwas von User-generated content gehört? Wenn du regelmäßig deine Corporate-Hashtags überwachst, fallen dir bestimmt viele tolle Beiträge deiner Community ins Auge. Nutze die Bilder deiner Follower und reposte sie in deiner Story. Resultat: Deine Fans sind happy, der Content ist schnell verfügbar und die KPIs zeigen auch den gewünschten Effekt!

Uns ist bewusst: Jede Zielgruppe ist unterschiedlich! Versuche, langfristig die beste Social-Media-Strategie für dein Unternehmen zu finden. #happyhashtagging

Empfohlene Artikel