Visual Storytelling & Video-Produktion
Schmittenhöhebahn AG
Social-Media-Fotografie

Schmittenhöhe in Zell am See-Kaprun

Qualitativ & authentisch

Wer steckt hinter dem Projekt?

Die Schmittenhöhe ist der Hausberg von Zell am See und das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel. Bei Einheimischen ebenso wie bei Tagesausflüglern und Urlaubern, die länger bleiben. Auf knapp 2.000 Metern gelegen, bietet die Schmitten im Winter sportliches Vergnügen im Schnee und im Sommer dutzende Wanderwege und -touren. Dank der Südlage gilt sie zudem als das Sonnenkind der Alpen. Vom Berg aus erfreuen sich die Besucher an der beeindruckenden Aussicht auf den Zeller See sowie auf über 30 Dreitausender.  
Skifahrer auf der Schmittenhoehe. | © punkt & komma

Die Herausforderung

Auf der Schmittenhöhe fühlt sich beinahe jeder wohl! Das spiegelt sich auch in den Bedürfnisgruppen wider. Da sind zum einen die Locals, die mit Echtzeitinfos von „ihrem“ Hausberg informiert werden möchten. Genussurlauber, die die Schmitten aus einer anderen Perspektive betrachten. Oder aber auch Familien, die den Pinzgau im Zuge eines Tages-, Mehrtages- oder eines längeren Ausflugs besuchen. 

Die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Schmittenhöhebahn AG hatte nur einen Pain Point: fehlendes Bildmaterial für den Facebook- und Instagram-Auftritt. 
Skifahrer am Sessellift der Schmittenhöhebahn. | © punkt & komma

Das Besondere am Projekt

Social-Media-Kanäle leben von der Qualität des verwendeten Bildmaterials. Dabei sind die Ansprüche auf Facebook anders als auf Instagram. Und doch muss jedes einzelne Foto authentisch, detailverliebt und emotional sein. Denn nur so stechen die Postings im Feed hervor und setzen sich gegen die Mitbewerber durch. Authentizität ist das Stichwort!

So wurde im Zuge der Social-Media-Betreuung ein Model-Aufruf gestartet. Gesucht wurden eine Familie sowie geübte Skifahrer und Snowboarder. Das Ziel war es, jede Bedürfnisgruppe zu repräsentieren. Darauf folgte ein detaillierter Shootingplan, der den genauen Ablauf der geplanten eineinhalb Tage vorgab. Geshootet werden sollten insgesamt mehr als zehn Locations und Events: vom Early Bird-Skigenuss früh morgens bis zur Nightslope um 21:00 Uhr abends. 
Skischulgruppe hat Spaß im Schnee. | © punkt & komma
Panorama von der Schmittenhöhe. | © punkt & komma
Gondel über den Skipisten der Schmitten. | © punkt & komma
Der Drache Schmidolin auf der Piste. | © punkt & komma
Schneeschuhwanderin auf der Schmittenhöhe. | © punkt & komma
Schneeschuhwandern auf der Schmitten. | © punkt & komma

Diese Projekte wurden außerdem mit der Schmittenhöhebahn AG umgesetzt:

  • Social-Media-Strategie für Facebook und Instagram 
  • Strategie für den Newsletter und das Online-Magazin 
  • Content- und Navigationskonzept sowie Webtextierung in Deutsch und Englisch für den Relaunch von www.schmitten.at