Ines Eschbacher im Büro der Content-Agentur punkt & komma Salzburg

Weil man Content & Marketing planen kann

"Es geht nicht um mehr, sondern um bessere Inhalte."

Nur wer sein Ziel kennt, kann den Weg dorthin finden. Das sagten schon kluge Menschen wie Aristoteles oder Winston Churchill.

Der rote Faden im Content-Marketing

Elemente, ohne die Content-Konzepte bei punkt & komma nicht sein können sind:

  • Kommunikationsziele
  • Zielgruppendefinition aka Personas
  • kreative Ideen
  • Content-Strategie
  • Maßnahmenplanung und Zeitplanung.

Und natürlich die Story deines Unternehmens, die auf allen relevanten Kommunikationskanälen erzählt wird. Online und offline.

 

Eine Content-Strategie stellt sicher, dass alle Marketing-Maßnahmen und die Tonalität wie aus einem Guss wirken. Sie zieht sich wie ein roter Faden durch die Unternehmenskommunikation. Vom Webtext über das Online-Magazin, der Facebook-Page, dem Instagram-Auftritt, dem Newsletter und Online-Kampagnen bis hin zum Printmagagzin.

Dank einer Marketing-Strategie greifen alle Kanäle ineinander und garantieren Qualität.

Das Ergebnis: ein stimmiges Bild nach außen – vor allem für deine Kunden.

Das Beste daran: Mit der Salzburger Content-Agentur punkt & komma erhältst du alles aus einer Hand.

Marketing-Konzepte die rocken

Content-Marketing-Konzepte sind immer individuell. Sie passen zu deinem Unternehmen wie ein Maßanzug. Von der Stange kommt da nichts.

  • Was deine Kommunikationsstrategie bestimmt? Deine Unternehmenswerte, der Nutzen für die Kunden und natürlich deine Ziele.
  • Darum lernen wir dich und dein Produkt kennen. Stellen zahlreiche schlaue Fragen und entwickeln daraus ein Content-Konzept, das rundum stimmig ist. Ein Konzept, dass es nur ein einziges Mal gibt.
  • Dein Content-Marketing-Konzept beinhaltet alle wichtigen Kommunikationsmaßnahmen für das ganze Jahr. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern auch kostbare Nerven. Deine Nerven.
  • Wir sorgen dafür, dass deine Inhalte für deine Zielgruppe nutzenstiftend sind – und somit gerne gelesen werden. Und damit erreichst auch du deine Content-Marketing-Ziele.

Klingt gut? Ist es auch!