Zum Wohlfühlen gut – das Wohlfühlweb

wohlfühlweb: Redaktionelle Magazinbeiträge und Redaktionsplanung

Wer steckt hinter dem Projekt?

Im Herbst 2015 ging Österreichs erste Plattform „Gesundheit und Wohlbefinden“ online, ein Format, das exakt auf die Bedürfnisse der Frau zugeschnitten ist. Das Themenspektrum ist dabei breit und reicht von Sport über Ernährung bis hin zu Wellness, Schönheit und Urlaub. Der modern gestaltete Auftritt bietet Mehrwert durch Expertentipps, Testberichte und hochwertig aufbereitete Beiträge. punkt & komma ist seit dem ersten Artikel im Redaktionsteam des wohlfühlwebs und unterstützt die Geschäftsführung außerdem aktiv bei der Themenfindung.

WFW_allgemein

Herausforderung

Als Online-Magazin muss man für seine Leser kontinuierlich Inhalte produzieren. Solche, die lesenswert sind, unterhalten und Fragen beantworten. Jede Woche, jeden Tag – und das natürlich das ganze Jahr über. Und genau hier unterscheidet sich ein gutes Magazin von einem weniger guten. Qualität steht bei einem Online-Magazin im Vordergrund, noch dazu, wenn es die sensible Zielgruppe der Frau ab 40 anspricht. Die Herausforderung in der Arbeit für das wohlfühlweb liegt darin, laufend relevante Artikel auf höchstem Niveau zu erstellen. Wir von punkt & komma lieben Content – und zwar nur wirklich guten. Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, jeden einzelnen Artikel bis zur Perfektion zu formulieren. Wir treffen uns mit Experten zu den unterschiedlichsten Themen oder testen die Dinge selbst, bevor wir über sie schreiben. Denn nur dadurch wird ein Text authentisch und glaubwürdig.

 

Das Besondere am Projekt

Da das wohlfühlweb laufend Content benötigt, ist eine enge Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Plattform absolute Voraussetzung. So entstehen gemeinsam Ideen für neue Themenbereiche und Schwerpunkte. Im Optimalfall greifen diese alle ineinander und erzeugen ein Lese-Erlebnis, das man nicht mehr wegklicken mag. Um Artikel zu verfassen, die wirklich Mehrwert bieten, ist es für uns wichtig, ganz tief in die Materie einzutauchen und einwandfrei zu recherchieren. Empathie und Einfühlungsvermögen machen dann auch den noch so spezifischen Magazinartikel zum Kinderspiel – wie die Texte „Ernährung nach Farben“ oder „Vier Gründe, jetzt mit dem Stricken zu beginnen“ beweisen.

WFW_essen nach farben

Projekt-Leistungen

  • Redaktionsplanung und Themenfindung
  • Recherche
  • Textierung journalistischer Magazinartikel

Zum Wohlfühlweb …