Erfolgsgeschichten: das Bikemagazin vom Hotel Conrad

Mit Content-Marketing gelesen werden

Jeder hat Geschichten zu erzählen – ganz besonders im Tourismus. Die Inhalte rund um Hotels und Regionen können in den Phasen des Kaufentscheidungsprozesses das Zünglein an der Buchungs-Waage sein. Welches Hotel passt zu mir? Wie präsentiert sich die Marke online? Komme ich nach dem ersten Urlaub wieder? Bei all diesen Fragen kann eine durchdachte Content-Strategie helfen, ein Hotel optimal zu positionieren. Das Online-Magazin vom Hotel Conrad schafft genau das. Fragen beantworten, Wissen vermitteln, unterhalten und im Gedächtnis bleiben.

Über das Hotel Conrad

Wenn man sich mit der Bikeszene im Salzburger Land auseinandersetzt, sticht ein Name ständig hervor: Bascht Hasenauer. Der charmante Saalbacher hatte schon vor Jahrzehnten die Vision, die Mountainbike-Szene in seinem Heimatort und dessen Umgebung zu stärken. Er hat bei der Entstehung des Bikecircus Saalbach-Hinterglemm eine entscheidende Rolle gespielt sowie die Marke Bike’n Soul ins Leben gerufen und aufgebaut. Dabei blieb der eigene Familienbetrieb, das Bikehotel Conrad, sein ständiger Begleiter und die erste Adresse für MTB-Urlaub im Salzburger Land.

Das 3-Sterne-Hotel Conrad liegt im Herzen Saalbach-Hinterglemms, direkt an den Bergbahnen. Letzteres ist nur eines der Vorzüge des Hotels, das Sportler so lieben. Freundliches Service und Know-how im Bikebereich machen das Hotel Conrad bei jenen Gästen so beliebt, die ohne ihr Bike nicht in den Urlaub fahren. Mountainbiker, Downhiller, Enduro-Fahrer: den meisten davon ist das Hotel Conrad ein Begriff.

 

Bikemagazin Online - die Übersicht

 

Über das Projekt

Bascht Hasenauer und sein Team waren auf der Suche nach einer Lösung, dem Content der durch die Bikeszene rund um das Hotel entsteht, eine Bühne zu geben. Jahrzehntelang gesammeltes Wissen, zahlreiche Bilder und Erfahrungen von echten Sportlern sind schlichtweg zu schade, um im Verborgenen zu bleiben. Dabei war jedoch wichtig, nicht das Hotel in den Vordergrund zu stellen, sondern Bascht und seine Mitarbeiter als die Experten zu platzieren, die sie sind.

Aus diesem Grund haben wir ein Online-Magazin konzipiert, das genau das tut: den Content in den Mittelpunkt rücken und damit langfristige Leser- und Kundenloyalität aufbauen. Und das abseits jeglicher Werbebotschaften. Im Bikemagazin dreht sich alles um Themen, die Mountainbiker interessieren: Touren-Tipps, Produkttests, Trainingshinweise und vieles mehr. Immer mit der persönlichen Note der Gastgeber und immer am Puls der Zeit. Für die technische Umsetzung haben wir uns die Internetagentur Conecto ins Boot geholt.

 

Artikel im Bikemagazin - umgesetzt von punkt & komma

 

Das Bikemagazin ist in jeder Phase der Customer Journey präsent:

Inspiration: Durch das breite Themenspektrum im Sommer wie im Winter wird das Bikemagazin im Web gefunden.

Überzeugung: Nicht-werbliche Inhalte und Expertenwissen bauen Vertrauen zu Lesern auf und stärken somit die Marke Hotel Conrad.

Kauf: Anstatt dauerhafter Kaufanreize werden im Bikemagazin gezielte Links und Buttons eingesetzt, die den Leser zum Hotel oder dem Onlineshop führen, aber nicht dauerhaft mit Werbung überreizen. Dadurch werden qualitative Leads und Kunden generiert.

Vorfreude: Die Inhalte des Bikemagazins werden in sozialen Kanälen sowie dem Newsletter des Hotels geteilt und holen Urlauber noch vor dem Aufenthalt mit Eindrücken aus der Region und Tipps zum Biken ab.

Service: Konkretes Wissen statt Blahblah. Wirklich nützliche Inhalte sind der USP des Bikemagazins und unterstreichen dessen Servicecharakter.

 

Teamseite des Bikemagazins

Über die Details

Folgende Leistungen wurden inhouse von punkt & komma realisiert:

  • Idee & Konzeption von www.bikemagazin.at
  • Projektleitung- und Management
  • Redaktionsplanung
  • Content-Erstellung (Textierung & Einpflege) und Bildrecherche
  • laufende Online-Marketing-Maßnahmen

 

Du willst mehr über das Projekt erfahren? Oder dein Projekt mit uns umsetzen? Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme unter: info@punkt-komma.at.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.